Abendmahl mit Kindern

Der Olbersdorfer Kirchenvorstand hat beschlossen, das Abendmahl mit Kindern in den Olbersdorfer Gottesdiensten einzuführen. Dazu berufen wir uns auf den Beschluss der Landessynode vom Jahre 2015.

Getaufte Kinder sollen in Zukunft nicht mehr vom Abendmahl ausgeschlossen werden. Die Erfahrungen aus anderen Gemeinden in den vergangenen Jahrzehnten haben gezeigt, dass Kinder mit einem tiefen Ernst und Vertrauen das Abendmahl annehmen. Abendmahl ist, genau wie die Taufe, eine Sache des Glaubens. Beides können wir mit dem Verstand nicht erfassen, auch wenn wir erwachsen sind.

Kinder, die am Abendmahl teilnehmen wollen, müssen einen Vorbereitungskurs absolvieren. Am Wochenende vom 14.-16. September 2018 laden wir dazu Kinder ab der 1. Klasse mit ihren Eltern oder Paten oder Großeltern ein. Nur Kinder, die an diesem Kurs teilgenommen haben, sind berechtigt, unter Begleitung eines erwachsenen Angehörigen am Abendmahl teilzunehmen. Im Gottesdienst zum Kirchweihfest am 16. September soll das Abendmahl mit Kindern erstmals feierlich eingeführt werden.

Wie die Praxis in unserer Gemeinde genau gehandhabt werden wird, wollen wir aus unseren Nachbargemeinden erfragen. In Zittau, Oderwitz und Siebenkirchen wird das Abendmahl schon seit Jahren mit Kindern zusammen gefeiert. Da gibt es einen reichen Schatz an Erfahrungen.

In Vorfreude grüßt Sie ganz herzlich Ihre Pastorin Herbig

Hat dir der Beitrag gefallen?