Veränderungen für unsere Kirchgemeinden

Die Struktur unserer Kirchgemeinden wird sich in den Jahren 2019-2021 verändern. Wir rücken zusammen. In der Sächsischen Landeskirche läuft gerade ein Prozess, der diese Veränderungen gestaltet. Wir werden in Zukunft weniger hauptamtliche Mitarbeiter haben. Die Kirchenvorstände haben sich deshalb am 25.8.18 entschieden, dass in unserer südlichen Region des Kirchenbezirks zwischen Seifhennersdorf und Ostritz für die nächsten Jahre zwei Schwesterkirchverbünde entstehen, einer an der Mandau entlang (Seifhennersdorf-Großschönau-Oderwitz) und einer an der Neiße entlang (Zittauer Gebirge, Zittau und das Gebiet Siebenkirchen zwischen Oberseifersdorf und Ostritz-Leuba). Beide Verbünde wollen sich kooperativ verbunden sein und vor allem die Kinder- und Jugendarbeit gemeindeübergreifend gestalten.
Für unsere vier Schwesterkirchgemeinden im Zittauer Gebirge, Bertsdorf, Jonsdorf, Olbersdorf, Lückendorf-Oybin, bedeutet diese Entwicklung eine Vereinigung der Kirchgemeinden des Zittauer Gebirges aller Voraussicht nach zum 1. Advent 2019. Damit die nächsten Jahre in stabilen Strukturen gearbeitet werden kann. Im September (20.9.18) wird deshalb eine gemeinsame Kirchenvorstandssitzung stattfinden sowie im Februar eine Kirchenvorstandsklausur.

Hat dir der Beitrag gefallen?