Veranstaltungen und Termine

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige Veranstaltungen näher vorstellen. In der rechten Seitenleiste sehen Sie eine kalendarische Aufstellung unserer Veranstaltungen. Die Gottesdienste sind außerdem auf unser Gottesdienstseite als Übersicht dargestellt. Da sich auch mal Fehler einschleichen können, bitten wir Sie, einen vergleichenden Blick in unseren Gemeindebrief zu tun. Einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen in den Schwesternkirchgemeinden können Sie sich mit dem Jahresplan verschaffen. Wenn Sie Ihr Auto stehnlassen wollen und Bus oder Bimmelbahn fahren möchten, hier die Fahrpläne: kvg-zittau.de/fahrplaene/ und zittauer-schmalspurbahn.de/fahrplaene

Für alle Kinder und Jugendlichen ist hier der neue Jahresplan der Evangelischen Jugend Löbau-Zittau mit allen Rüstzeit-, Freizeit- und sonstigen Angeboten. Schnelles Buchen sichert gute Plätze 😉


Männergottesdienst

Sonntag, dem 27. Oktober um 17 Uhr im Evangelischen Kirchgemeindezentrum Olbersdorf. Ein Projekt des Männerkreises und Vikar Markus Preiser.

Herzliche Einladung zum Männergottesdienst, der wieder in einer offenen und kreativen Form stattfinden wird. Beschäftigen werden wir uns – mit den Männern des Männerkreises – mit einer sehr bekannten und durchaus schillernden Persönlichkeit: mit Paulus. Was macht diesen Mann zu dem, was er bis heute ist? Welche charakterlichen Vor- oder auch Nachteile bringt er mit? Im Mittelteil des Gottesdienstes sind Sie dann wieder eingeladen, sich aktiv in das Geschehen einzubringen – wenn Sie mögen. Sagen Sie’s weiter, bringen Sie Freunde, Freundinnnen, Angehörige, Interessierte mit. Wir sehen uns am


Abendmusik bei Kerzenschein 2019

Im ersten Augustkonzert am 10.8. wird wieder Alexander Kens mit seiner Gitarre und mit dem Programm „Alt trifft neu“ zu Gast sein. Gegensätze ziehen sich bekanntlich an, offensichtlich auch musikalische! Das Programm ist so gemischt, dass jedem Barockstück ein zeitgenössisches folgt. Um ein gewisses Gleichgewicht beizubehalten, sind die
gepaarten Stücke von gegensätzlichem Charakter und einem beschwingten Barocktanz folgt manchmal ein lyrisches Stück von heute, aber meistens ist das Gegenteil der Fall.
Ein sommerliches Orgelkonzert erwartet uns am 24.8. Michael Tittmann spielt mitreißende und unterhaltsame, aber auch besinnliche Orgelmusik aus alter und neuer Zeit.
Im September wird unsere Konzertreihe am 7.9. mit Chormusik fortgesetzt.
Achtung! Das Konzert findet aufgrund der Schließung der Bergkirche Oybin wegen der Holzwurmbekämpfung in der Kirche zu Lückendorf statt.
Die Sängerinnen und Sänger vom „Chornett“ unter der Leitung von Michael Wachler singen schwungvolle und moderne Lieder. Chormusik, die begeistert.
Der Abschluß unserer Konzertreihe wird wieder einmal vom Blechbläserensemble emBRASSment unter der Leitung von Lars Proxa gestaltet. Unter dem Titel „Musikstadt Leipzig“ erklingen am 21.9. Werke aus verschiedenen Epochen und mit ausschließlich Leipziger Komponisten, z.B. J.G. Reiche, J.S. Bach, F. Mendelssohn-Bartholdy, R. Wagner, D. Timm u.a.


Abendmusik in Bertsdorf

Wir laden herzlich ein zur Abendmusik in unserer Kirche
Sonntag, 04.08., 19.30 Uhr
„Aus galanter Zeit“ mit Maria-Barbara Salewski (Flöte) und Gerd Brandler (Orgel)

Sonntag, 25.08., 19.30 Uhr
„Meer der Töne“ klassisch-barocke Kammermusik
„Klangmomente“ Herrnhut mit Violine, Flöte, Fagott und Orgel

Donnerstag, 03.10., 19.30 Uhr
Orgelkonzert mit Prof. Joachim Dorfmüller aus Wuppertal


Hausmusik

Stellen Sie sich vor, sie sitzen gemütlich im Wohnzimmer, es ist warm, es steht was zum Knabbern auf dem Tisch, der Fernseher ist aus und Sie können Kindern zuhören, die im Kreis stehen und gemeinsam musizieren und singen.
So etwas Ähnliches haben wir vor!
Lassen Sie sich herzlich einladen zur Hausmusik am 22. September.
Das Kirchgemeindezentrum in Olbersdorf wird ab 16.00 Uhr von
kleineren und größeren Talenten zum Singen und Klingen gebracht.
Mit Ihrer aktiven Beteiligung natürlich!
Darauf freut sich schon
Ihr Kantor Volker Heinrich


Ausflug in die Romantik

Daß die Burg- & Klosterruine Oybin ihren ganz besonderen Reiz hat, braucht man wohl niemandem zu sagen. Wenn man den Aufstieg geschafft hat, kann man das einzigartige Ensemble bewundern, das auch nach Jahrhunderten des Verfalls noch imposant ist. Viele erhaltene Details sind zu bestaunen, z. B. das Maßwerk in den Fenstern der Klosterkirche oder die wieder ergrabenen Räume der Burg.
Das hatte man aber keineswegs schon immer so gesehen. Erst im Zeitalter der Romantik besann man sich auf die vermeintlich „gute alte Zeit“. Dichter, Musiker und Maler machten sich auf den Weg, die Zeugen der Vergangenheit zu erkunden, zu bewundern und in ihr künstlerisches Wirken einzubeziehen.
Die Veranstaltungsreihe „Ausflug in die Romantik“ knüpft genau dort an. Meist viermal im Jahr wird dazu eingeladen: in diesem Jahr noch am 6. und am 20. September, Beginn 19.00 Uhr.
Was ist zu erleben? Nach der Begrüßung durch die Blumenfrau* in der Bergkirche erklingt romantische Orgelmusik, z. B. von F. Mendelssohn-Bartholdy. Danach geht es durch die Ritterschlucht hoch auf den Berg. Ab und zu verweilt man und hört dem Dichter zu, der romantische Dichtung zum Oybin rezitiert. Auf dem Burghof angekommen, steht schon der Maler bereit, der anhand wertvoller Reproduktionen romantische Gemälde, z. B. von C. G. Carus und C. D. Friedrich, vorstellt. Die nächste Station ist der Friedhof. An dessen Eingang singt das CCL** weltliche Chormusik, dann geht es in die mit Fackeln beleuchtete Klosterkirche. Dort erklingt ein kleines Konzert mit geistlicher Chormusik der Romantik. Die Kirche wird meist wunderbar mit farbigem Licht ausgeleuchtet. Nach dem gemeinsam gesungenen Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ klingt der Ausflug mit einen Glas Wein in der Unterkirche aus.
Lassen Sie sich einladen und bringen Sie Gäste mit!

Frau Elke Manke leitet und moderiert den Ausflug.
**Collegium canorum Lobaviense: achtstimmiger Kammerchor,
Leitung: KMD Chr. Kühne, Baß 2: Kantor V. Heinrich


Gemeindeseminar „Rom“

Für unsere Gemeindereise nach Rom 24.-30.9.2019 treffen wir uns zu Vorbereitungsabenden:
Dienstag, 27.8. und Dienstag, 10.9.2019 – jeweils 19.30 Uhr im Pfarrhaus Jonsdorf.
Unter dem Motto „Man sieht nur, was man weiß“ wollen wir uns mit der Geschichte und Gegenwart, der Kunst und Kultur Roms und der ökumenischen Dimension unserer Reise beschäftigen.


Taizégebete in unserer Region

14.09.19: Zittau, Klosterkirche
18.10.19: Oderwitz, ev.-luth. Kirche (anlässlich 200-Jahr-Feier)
08.11.19: Zittau, Marienkirche (mit Chor)
13.12.19: Olbersdorf, kath. Kapelle (a capella)
Beginn: jeweils 20 Uhr

Taizégebet im Olbersdorfer Gemeindezentrum
Taizégebet im Olbersdorfer Gemeindezentrum

Damit die Taizégebete weiter stattfinden können, suchen wir allerdings dringend interessierte Laien, die Lust haben, ein oder mehrere Gebete mit vorzubereiten oder einfach als Helfer am Abend mit dabei sind. Wir suchen sowohl Menschen, die mit einem Instrument begleiten können (einfache Sätze) und Menschen, die sich um Thema, Lesungen und Gebete Gedanken machen möchten. Wenn Sie Lust haben, melden Sie sich einfach hier per Kontaktformular oder im Pfarramt.