Veranstaltungen und Termine

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige Veranstaltungen näher vorstellen. In der rechten Seitenleiste sehen Sie eine kalendarische Aufstellung unserer Veranstaltungen. Die Gottesdienste sind außerdem auf unser Gottesdienstseite als Übersicht dargestellt. Da sich auch mal Fehler einschleichen können, bitten wir Sie, einen vergleichenden Blick in unseren Gemeindebrief zu tun. Einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen in den Schwesternkirchgemeinden können Sie sich mit dem Jahresplan verschaffen. Wenn Sie Ihr Auto stehnlassen wollen und Bus oder Bimmelbahn fahren möchten, hier die Fahrpläne: kvg-zittau.de/fahrplaene/ und zittauer-schmalspurbahn.de/fahrplaene

Für alle Kinder und Jugendlichen ist hier der neue Jahresplan der Evangelischen Jugend Löbau-Zittau mit allen Rüstzeit-, Freizeit- und sonstigen Angeboten. Schnelles Buchen sichert gute Plätze 😉


Eröffnung der Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ der Sächsischen Landeskirche 

Die Gelder der diesjährigen Spendensammlung „Hoffnung für Osteuropa“ der Landeskirche Sachsen sollen Rumänien zugutekommen. Dort engagiert sich seit mehr als zwei Jahrzehnten eine Initiativgruppe aus Bautzen für Frauen und Waisenkinder, teilte die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen am Samstag in Dresden mit. Mit den Spenden solle vor allem die Bildungsarbeit des Begegnungshauses „Kerekudvar“ in dem Städtchen Cristuru Secuiesc unterstützt werden. Es liege in einer der ärmsten Regionen des Landes und sei 2009 mit Unterstützung der Bautzener Gruppe eröffnet worden. Lesen Sie mehr zur Spendenaktion im aktuellen „Sonntag“.

17.2.19, 14 Uhr Kirche Spitzkunnersdorf, mit OLKR Bauer, Direktor des Diakonischen Werkes Sachsen.


Aktionen in den Winterferien:

Kinderbibeltage

In den Winterferien von Mittwoch (20.02.) bis zum Freitag (22.02.) finden wieder die Kinderbibeltage statt. Von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr treffen wir uns in Olbersdorf. Weitere Informationen werden noch bekannt gegeben, aber schon jetzt kann sich bei Alexander Sidon angemeldet werden.

Kindersingwoche

„Winterferien sind laaangweilig, da is nüscht los.“ Das muss nicht sein! Vom 18. – 24. Februar 2019 ist Kindersingwoche, die legendäre „Siwo“. Sie findet mit 60 Kindern, 10 – 15 Jahre alt, in Kohren-Sahlis statt und der Abschlussgottesdienst ist diesmal in Weißenberg. Was da läuft, was es kostet und vieles andere steht in dem Faltblatt, das Kantor Heinrich überall ausgelegt hat. Auch Kinder, die nicht regelmäßig singen, oder denken: „Singen ist laaangweilig!“ sind herzlich eingeladen! Es wird auf alle Fälle NICHT laaangweilig!


Kommt, alles ist bereit!

Zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.
Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60 % katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.
Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein. Der Weltgebetstag ist in ihrem Land noch sehr jung. Seit 2003 gibt es ein landesweit engagiertes Vorbereitungs-Team. Dank Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag der Sloweninnen fördert das deutsche Weltgebetstagskomitee die Arbeit seiner weltweiten Partnerinnen. „Kommt, alles ist bereit“ unter diesem Motto geht es im Jahr 2019 besonders um Unterstützung dafür, dass Frauen weltweit „mit am Tisch sitzen können“. Deshalb unterstützt die Weltgebetstagsbewegung aus Deutschland Menschenrechtsarbeit in Kolumbien, Bildung für Flüchtlingskinder im Libanon, einen Verein von Roma-Frauen in Slowenien und viele weitere Partnerinnen in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika.
Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Am 1. März 2019 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander: Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Wir feiern den Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, den 1. März, um 18.00 Uhr im Kirchgemeindezentrum Olbersdorf. Anschließend gibt es Abendessen, diesmal mit Gerichten aus Slowenien. Im Übrigen sind alle eingeladen, also auch die Männer und Jungs.


Bibelwoche

Bibelwochen „FREUT EUCH – SORGT EUCH NICHT“ 10.-24. März 2019

Im Mittelpunkt der diesjährigen Bibelwoche steht der Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Philippi. Der Grundton des Briefes ist Freude. In jedem Kapitel schreibt Paulus von der Freude, die er in seinem Leben durch Jesus Christus erfährt. Als Freund der Gemeinde will er, dass sie sich genauso freut.
Alle Abende werden doppelt angeboten, so dass sie lückenlos besucht werden können. Die Abende beginnen jeweils 19.30 Uhr.
10.3. Gottesdienste zu Thema I – Mit Gewinn (Phil 1,1-26)
11.3. Olbersdorf Thema II – Mit größter Ehre (Phil 1,27-2,11); Pfarrer Mai
12.3. Jonsdorf Thema II – Mit größter Ehre (Phil 1,27-2,11); Pfarrer Mai
13.3. Olbersdorf Thema III – Mit Furcht und Zittern (Phil 2,12-30); Pfarrer Matzat
14.3. Jonsdorf Thema III – Mit Furcht und Zittern (Phil 2,12-30); Pfarrer Matzat
15.3. Olbersdorf Thema IV – Mit neuen Werten (Phil 3,1-16); Pfarrerin Herbig
17.3. Gottesdienste
18.3. Olbersdorf Thema IV – Mit neuen Werten (Phil 3,1-16); Pfarrerin Herbig
19.3. Jonsdorf Thema V – Mit Brief und Siegel (Phil 3,17-4,3); Pfarrerin Herbig
20.3. Olbersdorf Thema V – Mit Brief und Siegel (Phil 3,17-4,3); Pfarrerin Herbig
21.3. Jonsdorf Thema VI – Mit Hoffen und Freude (Phil 4,4-9); Pfarrer Mai
22.3. Olbersdorf Thema VI – Mit Hoffen und Freude (Phil 4,4-9); Pfarrer Mai
24.3. Gottesdienste zum Thema VII


Ehrenamtsakademie – Kursangebote in Löbau

Kirchnerausbildung – Theorie und Praxis des Kirchnerdienstes
23.-24. März in Löbau
Inhalt: Geschichte des Kirchnerdienstes, rechtliche und pflegerische Aspekt zum Kirchgebäude, kirchliches Kunstgut, Kirchenjahr, Kirchnerdienst bei Beerdigungen, Trauungen und Taufen.

Kirchenkurator(inn)enausbildung
23.-24. März (mit Kirchnerausbildung verbunden) und 6.-7. April in Löbau
Inhalt: Kirchnerausbildung, Baustilkunde, sächsische Kirchengeschichte, Geschichte und Gestalt des Gottesdienstes, Kirchenführungen und Andachten gestalten.


VHS-Veranstaltungsreihe des Pfarrkonventes Zittauer Land

im Salzhaus Zittau, Neustadt:

VHS Mo. 25.03.19, um 18.00 Uhr, kostenfrei, Raum 4.02
Rom – Kirchen, Kunst und Konfessionen – vom Römerbrief bis zum Vatikan (Teil I)
Ein Streifzug durch die Heilige Stadt mit Bildern, Teil I, für alle, die gern in Gedanken oder tatsächlich verreisen wollen. (Dr. Christian Mai, Jonsdorf)


Taizégebete in unserer Region

Taizégebet im Olbersdorfer Gemeindezentrum

Die Termine für das nächste Jahr werden demnächst bekanntgemacht. Damit die Taizégebete weiter stattfinden können, suchen wir allerdings dringend interessierte Laien, die Lust haben, ein oder mehrere Gebete mit vorzubereiten oder einfach als Helfer am Abend mit dabei sind. Wir suchen sowohl Menschen, die mit einem Instrument begleiten können (einfache Sätze) und Menschen, die sich um Thema, Lesungen und Gebete Gedanken machen möchten. Wenn Sie Lust haben, melden Sie sich einfach hier per Kontaktformular oder im Pfarramt.