Innensanierung der Bertsdorfer Kirche

Zurück: Startseite Bertsdorf

Zum aktuellen Stand

Detail am Wendelstein

Mit der erneuten statischen Untersuchung der Fundamente der Kirche durch das Baugrund-Institut Richter (Großschönau) im September ist eine Gemengelage von verschiedenen Faktoren deutlich geworden, die am nordwestlichen Teil der Kirche, vor allem der Treppenturm mit Wendelstein, und an der Sakristei zu starken dynamischen Rissen führt: Trockenheit, Ton u.a..
Diese Befunde werden jetzt ausgewertet und bringen uns eine Handlungsempfehlung.

Die oberste Empore der Kirche bleibt aus diesen Gründen gesperrt.
Trotzdem verlieren wir die geplante Innensanierung der Kirche nicht aus dem Blick.
Sie bleibt unser Ziel.

Es gibt in der Kirche und im Pfarrhaus wunderschöne Ansichtskarten mit der Bertsdorfer Kirche zum Spendenpreis und zum Aufmerksam machen für alle, die in der Ferne leben: Schicken Sie einfach mal eine Karte!

Gleichzeitig nehmen wir noch Bestellungen für das Keramik- Modell der Bertsdorfer Kirche an – ein schönes Geschenk nicht nur für Weihnachten!
Bitte unterstützen Sie uns bei der Erhaltung der Bertsdorfer Kirche!

Jede Spende hilft.

Vielen Dank!

Kontakt: kg.bertsdorf@evlks.de

diverse, sich ändernde Risse bereiten Sorgen (Foto Jan.2021, M.Jyrch)

Bisherige Sanierungsarbeiten:

2013 Ringanker und Sanierung des Dachstuhls
2010 Notsicherung durch 3 Zuganker
1999 Altarrestaurierung
1998 Orgel-Generalüberholung
1995-1997 Außenrenovierung und Stichankereinzug quer durch den Turm oberhalb der Fenster