Innenrestaurierung der Bertsdorfer Kirche

„Das Herz des Dorfes lebendig erhalten“

Spendenaufruf zur Innenrestaurierung

Innenrestaurierung
Detail einer Himmelswiese (Foto: K.Ressel)

Nach der glücklichen statischen Sicherung der Bertsdorfer Kirche möchten wir jetzt das Innere der Kirche restaurieren. Die nach einem Entwurf des Dresdner Baumeisters Andreas Klengel1672-1676 erbaute Kirche braucht unsere Zuwendung. Als Urtyp einer ganzen Gruppe evangelischer Wandpfeilerkirchen in der Oberlausitz und mit Bezügen zu den Schlosskapellen der Zeit hat die Bertsdorfer Kirche einen außerordentlichen architektonischen Wert. Sie steht als Herz in der Mitte des Dorfes und dient seit Generationen als Ort der Gottesdienste, des Gebets, der Lebensstationen, der Musik und Kunst – Gott zur Ehre und allen Menschen zur Freude. Sie soll zukünftig auch als Fahrradkirche dienen, da sie am viel genutzten Radweg steht. Jetzt sind wir dran!

Möge auch unsere Generation und Zeit diesen einmaligen Bau außen wie innen lebendig, freundlich, schön und zweckmäßig erhalten und ihn den nächsten Generationen anvertrauen. Wir bitten um Ihre Hilfe! Durch eine gründliche Ermittlung der farblichen und gestalterischen Befunde im Inneren, haben wir jetzt eine genaue Vorstellung, wie es aussehen soll und was die Restaurierung kosten wird. Dadurch wird ein lebendiger Raum gewonnen, der für uns alle einladend und gastfreundlich wird – für die Bertsdorfer genauso wie für alle Gäste aus nah und fern. Dafür benötigen wir 442.000 Euro. Wir freuen uns und sind dankbar für Ihre Spende! Bitte teilen Sie uns Ihre Anschrift mit, damit Ihnen eine Spendenbescheinigung zugehen kann.

Unser Spendenkonto: DE 10 850 501 00 3000 205 950.

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Bertsdorf

Am Kirchberg 6

02763 Bertsdorf-Hörnitz OT Bertsdorf

Ansprechpartner:

Kirchenvorstand, Pfarrer i.R. Gerd Möbius und Ulrike Möbius,

Pfarrer Dr. Christian Mai